FAQ Deutsch

Kauf & Reparatur

Macht es einen Unterschied, ob ich die Splash Drone über den deutschen SwellPro-Shop beziehe, oder im Ausland bestelle?

Ja, das macht einen sehr großen Unterschied. Splash Drones, die aus dem nichteuropäischen Ausland importiert wurden, fehlt eine in Deutschland und Europa gültige CE-Kennzeichnung. Die CE-Kennzeichnung chinesischer Splash Drones besitzt in Deutschland KEINE Gültigkeit! Eine gültige CE-Kennzeichnung erhalten Sie beim Kauf der Splash Drone via SwellPro Deutschland (CTC Handelsgesellschaft Deutschland mbH).

1
Warum ist die CE-Kennzeichnung so wichtig?

Schon beim Import einer nichteuropäischen Drohne ohne gültige CE-Kennzeichnung sind Schwierigkeiten vorprogrammiert: Viele Zollämter verweigern in solchen Fällen die Aushändigung der Drohne an Sie. Viel Geld und Zeit für nichts! 

1
Was ist, wenn meine Splash Drone zur Reparatur eingeschickt werden muss?

Bei einer in Deutschland gekauften Splash Drone – kein Problem: Senden Sie die Drohne einfach an SwellPro Deutschland. Haben Sie die Splash Drone jedoch im nichteuropäischen Ausland gekauft, haben Sie wahrscheinlich keine Gewährleistungsansprüche – der Verkäufer repariert Ihre Drohne dann nicht, auch nicht kostenpflichtig!

1
Kann ich meine chinesische Splash Drone im Zweifelsfall auch bei SwellPro Deutschland reparieren lassen?

SwellPro Deutschland leistet keinen Support für Grauimporte!

1
Aber ist es nicht günstiger, die Splash Drone im Ausland zu kaufen?

Vorsicht: Verwechseln Sie die Online-Preise nicht mit den tatsächlichen Preisen! Beim Import fallen zusätzliche Abwicklungsgebühren des Zolls an. Weiterhin berechnet der Zoll eine Einfuhrumsatzsteuer von 19%. In vielen Fällen zahlen Sie so am Ende mehr, als wenn Sie unkompliziert in Deutschland bestellt hätten.

1
Kann ich die Drohne auseinandernehmen und modifizieren?

Das Auseinandernehmen und die technische Modifikation der Splash Drone sind streng verboten. SwellPro kann nicht für Schäden haftbar gemacht werden, die durch userseitige Modifikationen der Splash Drone zustande kamen. Das gilt insbesondere für Schäden durch eintretendes Wasser und Hitzeschäden.

1

Technische Merkmale

Was ist die Höchstgeschwindigkeit der Splash Drone 3?

Sowohl die Auto-Version als auch die Fisherman-Version der Splash Drone 3 fliegen bis zu 56 km/h schnell.

1
Was ist die maximale Flugzeit der Splash Drone?

Die Auto-Version der Splash Drone 3 fliegt unter normalen Bedingungen 16 Minuten lang; bei sehr ruhiger Wetterlage auch bis zu 18 Minuten.

Die Fisherman-Version der Splash Drone 3 fliegt unter normalen Bedingungen 18 Minuten lang; bei sehr ruhiger Wetterlage auch bis zu 20 Minuten.

1
Welche Faktoren beeinflussen die maximale Flugzeit?

Die maximale Flugzeit der Splash Drone kann sich aus bestimmten Gründen verkürzen:

  • Die Drohne befördert Zusatzgewicht, z.B. einen Rettungsring
  • Der Akku wurde nicht vollständig geladen
  • Das hohe Akkualter führt zu einem Leistungsabfall
1
Was ist die maximale Flugreichweite der Splash Drone?

Die offizielle Flugreichweite der Splash Drone 3 beträgt 1 km; in Tests waren jedoch bis zu 1,5 km möglich.

1
Wie viel Zusatzgewicht kann die Splash Drone befördern?

Die Splash Drone 3 kann bis zu 1,13 kg Zusatzgewicht aufnehmen. Der Abwurfhaken kann rein technisch sogar bis 18,14 kg aufnehmen; das übersteigt aber wie gesagt die Ladekapazität der Drohne.

1
Ist die Splash Drone trotz der offenliegenden Motoren wirklich wasserdicht?

Ja. Die Drohne ist komplett wasserdicht, das gilt auch für die Motoren. Sie können mit der Splash Drone problemlos im Regen, bei Schnee und in anderen feuchten Umgebungen fliegen.

1
Kann man die Splash Drone 3 auch auf Salzwasser-Gewässern landen?

Ja. Die Bauteile der Splash Drone 3 wurden sämtlich gegen Rostbefall behandelt. Wir empfehlen jedoch, die Motoren der Splash Drone 3 nach jedem Salzwasser-Einsatz unter Leitungswasser auszuspülen, so wie das auch für Boote und Jet-Skis üblich ist.

1
Kann die Splash Drone unter Wasser filmen?

Ja. Sowohl die Auto-Version als auch die Fisherman-Version der Splash Drone haben wasserdichte Kameras an der Unterseite des Rumpfes, mit denen man eine Sicht vergleichbar der eines Schnorcheltauchers genießt. 

 

1
Kann die Splash Drone unter Wasser wie ein U-Boot eingesetzt werden?

Die Splash Drone schwimmt zwar auf dem Wasser, kann aber nicht von selbst unter die Wasseroberfläche abtauchen.

1
Kann die Splash Drone auch bei starkem Wind fliegen?

Die Splash Drone 3 wurde bei Windstärken bis zu 27 km/h getestet und flog immer noch stabil.

1

Allgemeine Betriebshinweise

Gibt es Dinge, die ich bei der Steuerung der Splash Drone beachten sollte?

1. Man sollte die Kalibrierung der Splash Drone (Beschleunigungssensor & Kompass) am besten nur im Freien und ohne Propeller vornehmen. Bitte halten Sie sich während der Kalibrierung von Stromquellen und magnetischen Objekten fern. Falls Sie die Splash doch in einem geschlossenen Raum kalibrieren möchten, entfernen Sie bitte unbedingt zuerst die Propeller.

2. Bei Unfällen mit der Drohne (Absturz, Kollision mit Bäumen oder Dächern) bitte sofort die Motoren ausschalten, um weiteren Schäden vorzubeugen.

3. Falls Sie im GPS-Mode die Kontrolle über die Drohne verlieren oder das Funksignal aufgrund von Störungen zu schwach ist, wechseln Sie bitte in den ATTI-Mode, um die Drohne manuell zurückzuholen.

4. Behalten Sie immer den FPV-Bildschirm im Blick, damit Sie nicht versehentlich das Landegestell der Splash Drone 3 mitaufnehmen.

5. Aufnahmen bei 1080 p mit 60 fps lassen Ihre Videos flüssiger erscheinen und beugen dem sog. Jello-Effect vor.

1
Warum hören die Motoren nicht direkt auf, sich zu drehen, nachdem die Drohne gelandet wurde?

Dabei handelt es sich um eine Sicherheitsmaßnahme. Nachdem die Drohne sicher gelandet wurde, muss der Gasknüppel 5 Sekunden lang auf 0% stehen, bevor sich die Motoren abschalten. Auf diese Weise wird Abstürzen durch Fehlbedienung des Gasknüppels vorgebeugt.

1
Sollte ich die Drohne nach einem Salzwasser-Einsatz in Süßwasser abwaschen?

Ja. Bitte waschen Sie die Motoren, das Gimbal und den Abwurfhaken mit Leitungswasser ab.

1

Return-Home-Funktion

Was passiert, wenn die Drohne die Reichweite der Fernsteuerung verlässt?

Wenn die Drohne den Kontakt zur Fernbedienung verliert, aktiviert sich die automatische Return-Home-Funktion. Sobald sich die Drohne wieder in Sichtweite befindet, können Sie die Steuerung übernehmen; legen Sie dazu den SwB-Schalter um, um die Return-Home-Funktion auszuschalten.

1
Kann man als "Home Position" auch den Standort der eigenen Fernbedienung angeben? (wenn man sich z.B. auf einem fahrenden Boot befindet)

Ja, das geht mithilfe der Smartphone App. Öffnen Sie die App und geben Sie als "Waypoint" Ihre gegenwärtige Position ein. Die Splash Drone 3 wird jetzt zu diesem Punkt auf der Karte zurückkehren.

1
Kann man die Splash Drone wieder zurückholen, nachdem man Sichtkontakt verloren hat?

Ja, vorausgesetzt die Drohne hat ein gutes GPS-Signal. Legen Sie dafür den SwB-Schalter auf die Return-Home-Position um. Sobald sich die Drohne wieder in Ihrem Sichtfeld befindet, wechseln Sie in den GPS- oder ATTI-Mode, um die manuelle Steuerung zu übernehmen.

1
Kann man die Return-Home-Funktion auch dann einsetzen, wenn man die Kontrolle über die Drohne verloren hat?

Nein, denn typischerweise ist ein starkes magnetisches Störsignal für den Kontrollverlust verantwortlich; dieses beeinträchtigt auch die Return-Home-Funktion. Wechseln Sie stattdessen in den ATTI-Mode, um die Kontrolle über die Drohne wiederzuerlangen, und fliegen Sie die Drohne manuell zurück.

1

Fernbedienung

Wie verbindet man die Fernsteuerung mit dem Empfänger?
  1. Schalten Sie die Fernbedienung ein. Prüfen Sie, ob auf dem Display der Fernbedienung das Signalsymbol zu sehen ist, das Auskunft über die Stärke des Empfängersignals gibt (in der oberen Hälfte des Bildschirms).
  2. Schalten Sie die Stromversorgung der Drohne ein und nehmen Sie das R9D-Empfängermodul in die Hand; Sie sehen jetzt ein blinkendes rotes und ein blinkendes blaues Licht. Das rote Licht ist die Power-Anzeige; das blaue Licht bedeutet, dass der Empfänger wie vorgesehen im S-BUS-Mode arbeitet. 
  3. Verwenden Sie einen langen dünnen Gegenstand wie eine Büroklammer, um den versenkten Knopf neben den Signallichtern gedrückt zu halten. Sobald das blaue Licht zu blinken beginnt, hat der Kopplungsprozess zwischen Fernbedienung und Empfänger begonnen. Wenn das Blinken endet, war die Kopplung erfolgreich.
  4. Sobald auf der Fernbedienung wieder das Signalsymbol erscheint, ist der Kopplungsprozess komplett.
1
Was bedeuten das Alarmsignal und die Vibration, die die Fernbedienung von sich gibt?

Der Akkustand ist niedrig. Bitte laden Sie den Akku auf oder setzen Sie einen Ersatzakku ein.

1
Kann ich die Position des Gasknüppels auf Rechts verlegen? (Mode 1)

Ja. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Schalten Sie die Fernbedienung ein und halten Sie den "Mode"-Knopf gedrückt, um ins "Basic Menu" zu gelangen.
  2. Wählen Sie die "Parameter"-Option aus und drücken Sie den "Push"-Knopf, um ins entsprechende Menü zu gelangen.
  3. Wählen Sie den "STK-Mode" aus und drücken Sie den "Push"-Knopf.
  4. Ändern Sie die Belegung, indem Sie das am Einstellrad drehen.
  5. Wählen Sie "Mode 1" aus und drücken Sie "Push". Dann drücken Sie bitte "End", um den Vorgang abzuschließen.
1

Kamera & Abwurfhaken

Kann man das 4K-Kamera-Gimbal und das Abwurfhaken-Modul gleichzeitig einsetzen?

Nein, die Splash Drone kann immer nur eines der beiden Module mit sich führen. Aber dank des neuen Schnellverschluss-Systems braucht man für den Wechsel zwischen den Modulen weniger als eine Minute!

1
Kann ich die Videoaufnahme per Fernbedienung starten und stoppen?

Ja. Die Splash Drone kann komplett ferngesteuert die Aufnahme von Videos starten und stoppen, und Schnappschüsse erstellen.

1
Wie verändert man die Ausrichtung der Kamera?

Die neue Fernbedienung hat zwei leicht mit dem Zeigefinger zu bedienende Knöpfe, zur vertikalen und horizontalen Ausrichtung der Kamera.

1
Wie korrigiert man die Ausrichtung des Gimbals, wenn es sich nicht in horizontaler Stellung befindet?

In diesem Fall müssen Sie das Gimbal neukalibrieren. Bitte konsultieren Sie dafür den entsprechenden Abschnitt in der Bedienungsanleitung.

1
Kann ich die Wi-Fi-Verbindung der Kamera verwenden, während die Splash Drone in der Luft ist?

Nein. Da Wi-Fi ebenfalls ein 2,4 GHz Signal verwendet, könnte es sonst zu Problemen mit dem Funksignal der Fernbedienung kommen, die im schlimmsten Fall zum Absturz der Drohne führen.

1
Für welche Zwecke kann der automatische Abwurfhaken eingesetzt werden?

Das Abwurfhaken-Modul funktioniert komplett ferngesteuert. D.h. Sie können Lasten bis zu 1 kg punktgenau abwerfen, indem Sie den Schalter "SwA" auf Ihrer Fernbedienung umlegen. Der ferngesteuerte Abwurfhaken ist damit ideal für Angler, Rettungskräfte, Wissenschaftler, die Wasserpolizei und viele mehr.

1

Bodenstation

Welche neuen Funktionen gewinne ich durch die Verwendung der Bodenstation hinzu?

Die handliche Bodenstation ermöglicht eine Steuerung der Splash Drone per Smartphone. Sie erhalten außerdem Zugriff auf die sog. Smart-Flight-Modes: Den Follow-me-Mode (die Drohne folgt Ihnen automatisch); den Mission-Planning-Mode (die Drohne fliegt automatisch bestimmte Wegpunkte ab); und den Point-to-Fly-Mode (die Drohne fliegt selbstständig an ein Ziel).

1

Fehlerbehebung

Was sollte ich bei Startschwierigkeiten meiner Splash Drone tun?

Startschwierigkeiten lassen sich auf die folgenden Ursachen zurückführen:

  1. Die Fernbedienung konnte sich nicht mit dem R9D-Empfänger verbinden
  2. Es könnte ein Problem mit den Einstellungen der Fernbedienung vorliegen
  3. Es könnte ein Kalibrierungsproblem vorliegen

Bei Startschwierigkeiten gehen Sie bitte diese Checkliste durch:

  1. Überprüfen Sie, ob sich die Fernbedienung korrekt mit dem Empfänger verbunden hat. Stellen Sie die Drohne dafür auf eine ebene Oberfläche und schalten Sie die Drohne ein. Die Drohne beginnt dann mit dem Self-Check; wenn das Signal ertönt, wurde der Self-Check beendet. Überprüfen Sie anschließend, ob das Signalsymbol im oberen Teil des Displays angezeigt wird. Falls das Symbol und die Signalstärke auf dem Display der Fernbedienung zu sehen sind, war die Kopplung erfolgreich.
  2. Überprüfen Sie, ob die Einstellungen der Fernbedienung geändert wurden. Schalten Sie die Fernbedienung ein und vergewissern Sie sich, ob der Subtrim auf "0" steht. Betätigen Sie die Kippschalter SwB und SwC, um zu sehen, ob die entsprechenden Flugmodi korrekt zugeordnet wurden.
  3. Überprüfen Sie das kleine Lämpchen des Empfängers: Es sollte während des Betriebs grün und rot leuchten.

Sollten beim Durchgehen der Checkliste Abweichungen auftreten, gehen Sie bitte wie folgt vor:

Führen Sie einen Reset der Fernbedienung durch: Schalten Sie die Fernbedienung an und stellen Sie die 4 Subtrim-Schalter alle auf auf "0".

Falls nötig, setzen Sie die Fernbedienung auf die Werkeinstellungen zurück:

  1. Halten Sie den "Mode"-Knopf lange gedrückt, um ins "Basic Menu" zu gelangen. Wählen Sie mit der rechten Pfeiltaste "Model Type" aus und drücken Sie kurz die "Push"-Taste, um ins entsprechende Menü zu gelangen.
  2. Hier wählen Sie bitte die Option "Reset" aus und drücken dann die "Push"-Taste; daraufhin fragt Sie das System: "Are you sure?". Bestätigen Sie noch einmal mit der "Push"-Taste. Die Anzeige ändert sich daraufhin zu "Please wait…".
  3. Wenn mehrere kurze Signaltöne erklingen, gefolgt von einem langen Signalton, ist der Vorgang abgeschlossen.

Letzte Möglichkeit: Ziehen Sie den Stecker für den Akku und schalten Sie die Fernbedienung aus. Checken Sie, ob sich alle Hebel in der Normalstellung befinden und versuchen Sie nun, die Drohne zu entsperren.

Bitte beachten Sie: Falls die Splash Drone korrekt kalibriert wurde, sollte sie sich im ATTI-Mode entsperren lassen, egal ob Sie sich im Freien oder in einem geschlossenen Raum befinden. Im GPS-Mode dagegen muss im Freien ein gutes GPS-Signal vorliegen; das Signal sollte mind. Stärke 9 haben.

1
Warum gelingt die Geschwindigkeits- bzw. die Kompass-Kalibrierung manchmal nicht?

Wahrscheinlich reagiert die Software der Fernbedienung nicht linear auf die Bewegung des Steuerknüppels; bitte kalibrieren Sie die Fernbedienung neu, wie unter Punkt 4.3.2 der Bedienungsanleitung beschrieben.

1
Warum zeigt meine Drohne beim Start den "Toilet Bowl" – Effekt?

Evtl. liegt eine magnetische Störung des Kompasses vor; bitte führen Sie in diesem Fall eine Neukalibrierung durch. Checken Sie auch, ob die Flugumgebung eine starke magnetische Störquelle aufweist und wechseln Sie ggf. den Standort.

1
Was ist bei einem schwachen Satellitensignal im GPS-Mode zu tun?

Stellen Sie sicher, dass sich zwischen Ihnen und der Drohne keine Objekte wie Gebäude oder Metallkonstruktionen befinden; fliegen Sie bevorzugt auf freier Fläche. Stellen Sie außerdem sicher, dass die GPS-Antenne auf der Oberseite der Splash-Drone nicht durch etwas verdeckt wird.

1
Warum funktioniert die Übertragung des FPV-Videosignals nicht bis auf 1000 m?

Der Videosender befindet sich im Inneren der Drohne, damit er wassergeschützt ist. Freiliegend, unter idealen Testbedingungen, hat er eine Reichweite bis zu 1 km. Abhängig von der Umgebung, dem verwendeten FPV-Bildschirm, oder der verwendeten FPV-Brille, kann die Reichweite jedoch geringer ausfallen.

1
Warum kommt die Drohne während des Flugs vom Kurs ab?

Evtl. hat der Beschleunigungssensor eine Erschütterung erlitten; kalibrieren Sie in diesem Fall den Beschleunigungssensor neu.

1
Warum verliere ich während des Flugs plötzlich die Kontrolle über die Drohne?

Die wahrscheinlichste Ursache ist, dass der Kompass der Drohne einer magnetischen Störung ausgesetzt war. Bitte wechseln Sie in den ATTI-Mode und bringen Sie die Drohne zurück in ihr Sichtfeld. Landen Sie die Drohne und kalibrieren Sie anschließend den Kompass neu.

1
Was sollte ich tun, wenn der Akku fast leer ist?

Die Splash Drone hat zwei Alarmstufen bei niedrigem Akkustand. Die erste Alarmstufe tritt bei 14,8 V verbleibender Batteriespannung in Kraft: Das Signallicht der Stromverteilungsplatine blinkt wiederholt dreimal. Ab 14,4 V tritt die zweite Alarmstufe in Kraft: Jetzt blinkt das Signallicht ununterbrochen, ebenso wie die Navigations-LEDs unter den Armen der Drohne. Außerdem beginnt die Fernbedienung zu vibrieren und einen Signalton von sich zu geben – Sie sollten die Drohne jetzt zurückholen. Dafür verbleiben ca. 1-2 Minuten. Sollte sich die Drohne danach immer noch in der Luft befinden, leitet sie selbstständig einen sanften Landeanflug ein.

1
Was passiert, wenn die Splash Drone bei einer Wasserlandung auf dem Kopf landet?

Die Splash Drone schwimmt dann einfach auf dem Wasser. Sie kann per Hand jederzeit umgedreht und weitergeflogen werden.

1
Was sollte man tun, wenn Sand in die Motoren gelangt?

Fliegen Sie nicht weiter. Landen Sie die Drohne, und drehen Sie die Motoren vorsichtig per Hand, um zu überprüfen, ob wirklich Sand ins Getriebe eingedrungen ist. Reinigen Sie die Motoren ggf. unter laufendem Leitungswasser und schütteln Sie die Motoren kräftig aus. Sie können auch eine sanfte Bürste zur Reinigung verwenden.

1

Ressourcen

Wo finde ich die Betriebsanleitung?

Sie können die Betriebsanleitung auf www.swellpro.de herunterladen; die Anleitung behandelt sowohl die Auto- als auch die Fisherman-Version der Splash Drone.

1
Wo kann ich mir den Kopplungsprozess anschauen?

Dieses YouTube-Video erklärt den Kopplungsprozess zwischen Fernbedienung und Empfänger: https://youtu.be/uOzK_DMJNkA

1